Teppichpflege mit Tradition

Umweltfreundlich und schonend

Lichtschäden

Wie repariert man Teppiche mit  Lichtschäden?

Teppiche sowie andere wertvolle Kunststücke sollte man vor direkten Sonnenstrahlen schützen.

Tut man dies nicht, entsteht im Laufe der Zeit eine komplette oder partielle Beschädigung und damit eine Verblassung der Teppichfarbe. 

Wie repariert man so einen Schaden? 

Zur Beseitigung der Lichtschäden benutzt unser Atelier die Methode der Oberflächenglättung. 

Da das Licht nur die oberen 1-2 mm des Teppichs erreicht, verblasst die Farbe nur dort und die darunter liegende Wolle bleibt unbeschädigt. Mit Hilfe einer sehr scharfen Klinge entfernen wir die oberen 1-2 mm und beseitigen damit die Verblassung. Der Teppich ist optisch somit wieder im Ursprungszustand. Diese Methode kann man nur einige Male verwenden, da der Teppich jedesmal um etwa 1-2 mm dünner wird. Aus diesem Grund empfehlen wir den Teppich möglichst vor Sonnenstrahlen zu  schützen.

02CAE6B1-6AC8-48CE-8739-E5E2CFF39194_edi
oie_transparent%20(2)%20(1)_edited.png